Mit Video-Beitrag: 

Kanada LLP: 100% steuerfreie Firma im Ausland gründen!


Inhaltsverzeichnis ...(Hier aufklappen!)

Absolut steuerfrei mit der Kanada LLP!

Steuerfrei leben – Der Traum vieler Menschen! Leider ist das nicht immer möglich, wenn man nicht gerade in einer Steueroase wie den vereinigten arabischen Emiraten wohnt. Auch Unternehmer wie digitale Nomaden müssen normalerweise Steuern zahlen, wenn sie im Ausland eine Firma gründen.

Je nach dem wo sich der Unternehmer auf der Welt befindet und ob er noch in Deutschland seinen Wohnsitz hat, fallen entweder im Heimatland oder auch im Ausland steuern an. Während viele digitale Nomaden ohne Firma darauf setzen vom Steuersystem nicht entdeckt zu werden, setzt der schlaue Online Unternehmer lieber auf eine legale steuerfreie Firmengründung im Ausland.

Je nach dem von welchem Land man seine Firma aus betreibt, können Quellensteuern, Körperschafts- und Gewerbesteuern oder Einkommenssteuern anfallen. Weshalb man sich vorher überlegen sollte in welchem Land man leben möchte und in welchem Land die eigene Firma ihren Sitz haben sollte.


Die Kanada LLP ist derzeit die beste Wahl, 

wenn Du eine Firma im Ausland gründen möchtest. Die Unternehmensform LLP steht für „Limited Liability Partnership“. Es ist also eine Partnerschaft die aus mindestens 2 Partnern bestehen muss! Zumindest auf dem Papier. Aber dazu später noch mehr.

Mit der Kanada LLP (Canadian Limited Liability Partnership) ist es möglich eine legale und hoch angesehene kanadische Firma im Ausland zu besitzen, mit der man keine Steuern zahlt oder wenn überhaupt nur kleinere Abgaben leisten muss! Natürlich kommt es dabei auch auf das Land an in welchem man seinen Wohnsitz hat.

Kanada LLP: Für wen geeignet?

Digitaler Nomade mit Firma im Ausland
  • Für digitale Nomaden innerhalb und außerhalb Europas
  • Online Marketer (YouTuber, Webseiten Entwickler, Online Shop Betreiber…)
  • Für Freelancer wie Software Entwickler und Marketing Designer
  • Für Online Coaches welche auch digitale Infoprodukte vertreiben
  • Generell für Ehepaare, Freunde und Geschäftspartner, da haftungsbeschränkt!

Diese Unternehmensform ist geradezu ideal für digitale Nomaden, Online Unternehmer und Freelancer. Im Prinzip lässt sich mit der Kanada LLP alles bewerkstelligen was Online abläuft!

So können sich auch YouTuber und Twitch Streamer dieses Modell näher ansehen. Auch Freelancer wie Marketing Designer, Webseiten Designer oder Ghostwriter, welche ihre Dienste Online bei Seiten wie Fiverr oder „Mach Du Das!“ anbieten, haben es mit einem Unternehmen in Kanada ziemlich einfach.

Selbst wenn Du Online Shop Besitzer bist oder digitale Infoprodukte vertreibst, bist Du mit der Kanada LLP bestens bedient! Alles was Du tust läuft komplett über Deine kanadische Firma. Weitere Vorteile gibt es weiter unten in diesem Artikel.

Wenn Du Dir um Haftung keine Sorgen machen möchtest, so ist dieses Konstrukt bestens für Ehepaare, Freundschaften oder Geschäftspartner geeignet, da kein Partner für die Machenschaften des anderen Partners haftet. Generell ist jeder Partner haftungsbeschränkt, da er oder sie nur mit seiner Einlage haftet, welche zuvor im Partnerschaftsvertrag festgelegt werden kann.

Es gibt nämlich kein Mindestkapital für die Gründung der Kanada LLP!

Jetzt Deine eigene Kanada LLP in British Columbia eröffnen!

  • 100% legale Firma in Kanada!
  • Unternehmerische Freiheit weltweit garantiert!
  • Sorglos eine Firma aus dem Ausland betreiben!
  • Firmenkonstrukt ohne Quellensteuer!
  • Perfekt für Digitale Nomaden!
  • Steuerfreie Einnahmen im Ausland!
  • Eigene Firma und trotzdem flexibel!
50 Prozent Rabatt Stempel

Keine Steuern, also steuerfrei mit der Kanada LLP?

steuerfreie Firma im Ausland

Nur weil man eine kanadische Firma besitzt, heißt das noch lange nicht, dass man steuerbefreit ist! Hierfür müssen wir uns erst ein paar Situationen zurechtbiegen bevor es soweit kommen kann.

Es kommt ganz klar darauf an ob Du noch in Deutschland wohnst oder abgemeldet bist und keinen verfügbaren Wohnsitz oder einen Zugang zu einer Wohnung (Schlüssel) oder auch dem ehemaligen Kinderzimmer bei Deinen Eltern hast.

Wenn klar ist, dass Du entweder aus Deutschland abgemeldet bist und Du dort nicht mehr wohnst oder Du zumindest vorhast dies zeitnah zu tun, dann hast Du bereits den ersten Schritt in die richtige Richtung gemacht.

Als nächstes musst Du Dir eine Gesellschaftsform einer Firma aussuchen die zu Dir, Deinem Vorhaben und Deinen finanziellen Mitteln passt. Die Kanada LLP hat z.B. den Vorteil, dass sie keiner Körperschaftssteuer unterliegt oder Quellensteuern erhebt.

Demnach werden alle Gewinne die Du über Deine kanadische Firma erwirtschaftest einfach zu Dir und Deinem Partner(n) durchgereicht, so dass Ihr Euch in Eurem Wohnsitz-Land um die Einkommensteuer kümmern müsst. Vorausgesetzt das Land, in dem Ihr Euch aufhaltet, erhebt überhaupt Steuern auf Auslandseinkünfte.

Drittens solltest Du Dir ein Land suchen, das nach dem Territorialitätsprinzip oder ähnlich besteuert. In einem Land in welchem territorial besteuert wird, sind Einkünfte bzw. Gewinne aus dem Ausland steuerfrei.

5 Schritte um steuerfrei zu leben! Du solltest:

  • aus Deutschland abgemeldet sein
  • keinen Zugang zu einer Wohnung oder dergleichen in Deutschland haben
  • eine Firma im Ausland gründen die keine Quellensteuern erhebt
  • in einem Land leben ohne Hinzurechnungsbesteuerung / CFC Rules / Außensteuergesetz
  • in einem Land leben das z.B. territorial oder ähnlich besteuert

Und was genau ist jetzt eine Kanada LLP?

Kanada LLP Firma im Ausland gründen - Visitenkarte mit Kanada Flagge

Eine Kanada LLP ist ein Unternehmen, welches aus mindestens 2 Partnern besteht. Das Unternehmen ist ähnlich der deutschen Kommanditgesellschaft (KG), nur dass es bei der Kanada LLP keinen Vollhafter gibt, sondern lediglich beschränkt haftende Partner. Dies ist sehr wichtig! So haftet der Eine Partner nicht wenn der andere Partner Fehler macht, welche hohe finanzielle Kosten nach sich ziehen.

Diese Unternehmensform wird gern von Anwälten genutzt welche eine Anwaltskanzlei gründen möchten. Jeder Anwalt haftet für sein eigenes Verschulden, allerdings nur beschränkt mit seiner Einlage. Alle Anwälte sind aber Partner oder sogar Namenspartner. Selbiges finden wir bei Ärzten einer Gemeinschaftspraxis wieder. Jeder Arzt haftet hier ebenfalls beschränkt mit seiner Einlage für sich selbst.

Normalerweise ist die Gründung einer Limited Liability Partnership auch nur bestimmten Berufsgruppen wie Anwälten und Ärzten vorbehalten. Aber es gibt da eine Ausnahme. Kanada ist in mehrere Provinzen unterteilt. In jeder Provinz gibt es andere Gesetze und Vorgaben was eine Firmengründung angeht. Wenn wir daher von der Kanada LLP sprechen, dann meinen wir im Genaueren die British Columbia LLP.

Die British Columbia LLP: Was macht sie steuerlich so besonders?

In British Columbia hat man kein Problem damit, wenn sich z.B. Online Marketer, digitale Nomaden, Freelancer oder sonstige selbstständige Personengruppen anmelden. Sogar juristische Personen sind erlaubt. Damit ist dies die beste Möglichkeit sein Unternehmen im Ausland zu gründen.

Was die Kanada LLP in British Columbia besonders hervorhebt, ist die Besteuerung der LLP! Solange man nicht in Kanada wohnt oder mit kanadischen Kunden in Kanada Geschäfte treibt, sind alle Gewinne in Kanada mit der British Columbia LLP steuerfrei!

Nochmal zusammengefasst: Wenn Du keine Kunden in Kanada hast, musst Du keine Steuern in Kanada zahlen, also auch keine Steuererklärung machen und auch keine Buchhaltung führen!

Die Kanada LLP ist eine sogenannte Flow-Through-Struktur. Demnach werden Einnahmen und Gewinne direkt an alle Partner durchgereicht. Der Partner muss dann sein Einkommen in dem Land versteuern in dem er lebt, seinen dauerhaften Wohnsitz hat oder gemeldet ist.

Leben die Partner nun in einem Land welches z.B. das Territorialitätsprinzip anwendet, dann sind alle Gewinne aus der Kanada LLP komplett steuerfrei! Das ist ein riesen Vorteil für all diejenigen, welche auf der Welt zu Hause sind und nicht in einem residenzbesteuerten Land mit Außensteuergesetzen leben wie es z.B. in Deutschland der Fall ist.

Territoriale Besteuerung oder Territorialitätsprinzip – Was genau ist das?

Um diesen Artikel nicht unnötig in die Länge zu ziehen gehe ich nur kurz auf die weltweiten Besteuerungssysteme ein. Es gibt:

Besteuerung Territorialprinzip - hammer im Gericht
  • Steuern nach Staatsbürgerschaft
  • Die Residenzbesteuerung
  • Eine Territorialbesteuerung
  • Das Non Dom-System
  • Ohne direkte Steuern

Nach Staatsbürgerschaft werden z.B. Staatsbürger der USA und Eritrea besteuert. Egal wo diese Bürger wohnen oder arbeiten, sie müssen Steuern in ihrem Heimatland abführen.

Die Residenzbesteuerung (mit Außensteuergesetz) findet in vielen Ländern statt. Oftmals sind es Industrienationen wie Deutschland. Hier wirst Du besteuert sobald Du einen Wohnsitz in Deutschland hast. Darunter zählt auch Einkommen aus dem Ausland, ebenso wie eine ausländische Firma an sich zu führen. Du bezahlst Gewerbesteuer und Körperschaftssteuer auf Dein Unternehmen im Ausland.

Eine Residenzbesteuerung ohne Außensteuergesetz und Hinzurechnungsregeln (CFC Rules) bieten immerhin noch etwa 85 Länder an. Hier zahlst Du keine Gewerbe- oder Körperschaftssteuer auf ausländische Unternehmen, musst aber teilweise Dein ausländisches Einkommen versteuern. Somit gilt es ein Land zu suchen, welches nur eine geringe Steuerbelastung auf das Einkommen aufweist.

Länder ohne CFC Rules (Hinzurechnungsregeln) sind z.B. Belgien, Bulgarien, Chile, Ecuador, Gibraltar, Hong Kong, Irland, Kolumbien, Kroatien, Luxemburg, Malaysia, Malta, Mauritius, Polen, Philippinen, Rumänien, Saudi-Arabien, Schweiz, Singapur, Slowakei, Thailand, Tschechische Republik, Ukraine, Vietnam, Zypern und viele mehr.

Die Territorialbesteuerung ist die beste Möglichkeit ein Unternehmen im Ausland zu führen. Bei dieser Art der Besteuerung werden keine Gewerbesteuern oder Körperschaftssteuern auf sich im Ausland befindende Firmen verhängt. Auch ist Einkommen welches aus dem Ausland bezogen wird komplett steuerfrei.

Im Non-Dom-System werden nur diejenigen besteuert, die im eigenen Land leben und eine Staatsbürgerschaft in diesem haben. Ausländer haben kein Domizil in diesem Land aber eine Residenz. Ausländer sind Non-Domiciled und zahlen keine Steuern, wenn sie eine Firma im Ausland besitzen. In England und Irland zum Beispiel ist das der Fall. Engländer werden für ausländische Firmen und dessen Einkommen besteuert. Deutsche die in England leben müssen keine Steuern für ihr ausländisches Unternehmen bezahlen!

Gar keine Steuern zahlst Du z.B. in den Vereinigten Arabischen Emirate wie Dubai oder anderen islamisch geprägten Ländern wie Katar, Saudi-Arabien oder Oman. Hier werden teilweise nur Steuern für den Öl- und Banken Sektor verhängt.

Alle Steuersysteme wurden für diesen Artikel natürlich sehr stark gekürzt. Ausnahmen und Sonderregelungen gibt es in jedem Steuersystem. 

Der "Steuer-Trick" mit Thailand und der Kanada LLP!

Steuern in Thailand mit der Kanada LLP

In Thailand z.B. herrscht die Residenzbesteuerung allerdings ohne Außensteuergesetze. Für eine ausländische Firma müssen, wenn man in Thailand lebt, keine Gewerbesteuern oder ähnliches bezahlt werden. In Thailand selbst muss man lediglich Einkünfte bzw. Gewinne aus dem Ausland versteuern, wenn man sie ins Land einführt bzw. überweist. Der Steuersatz reicht dabei von 5% bis zu 37%.

Es gibt jedoch eine Sonderreglung! In Thailand sind Dividenden, Gewinne und Einkünfte, welche man nicht im gleichen Jahr des Erwirtschaftens nach Thailand überweist, komplett steuerfrei! Dies lässt sich im „Revenue Code“ unter „Section 41“ nachlesen. Darin heißt es:

„An individual Thai citizen or foreigner who lives in Thailand for one or more periods totaling at least 180 days in any tax (calendar) year is, for tax purposes, deemed a resident of Thailand and subject to tax on all assessable income derived from sources within the country, whether paid within or outside Thailand, and on assessable income derived from foreign sources to the extent that it is brought into Thailand in a year in which income is received.

In einem PDF-Schreiben der thailändischen Kanzlei „Tilleke & Gibbins International Ltd.“ heißt es:

“The imposition of tax on income derived outside Thailand will apply only to income derived and brought into Thailand in the same year in which such income is earned.

Steuern in Thailand ganz legal umgehen!

Steuerfrei in Thailand - Ohne Steuer

Zusammengefasst kann man sagen, dass Einkünfte welche nicht im selben Jahr des Erwirtschaftens nach Thailand gebracht werden komplett steuerfrei sind. Wie man das nun nachweist, steht auf einem anderen Papier bzw. steht das auf gar keinem Papier. Hier muss man sich überlegen wie man diesen Nachweis erbringen kann.

Die einfachste Methode ist wohl die, dass man sich im Januar des neuen Jahres einen Geldbetrag nach Thailand überweist, der nur aus dem Vorjahr stammen kann. Hierfür sollten dann, wenn es hart auf hart kommt, Kontoauszüge oder Bankbelege der heimischen Banken ausreichen.

Hilfreich kann es sein, wenn man sich nur 1x pro Jahr einen bestimmten Geldbetrag auf ein thailändisches Bankkonto überweist, von dem man weiß, dass dieser das ganze Jahr über zum Leben in Thailand ausreichen wird.

Somit muss man nur dafür sorgen, dass man genug Geld gespart hat um seinen Thailand Aufenthalt für 1 komplettes Jahr im Voraus zu finanzieren. Beginnt das neue Steuerjahr in Thailand, kann man dann wieder von seinem ausländischen Konto Geld nach Thailand steuerfrei überweisen.

Dies funktioniert richtig gut, wenn man das kostenlose Konto von Wise (ehemals TransferWise) nutzt, um damit Geld nach Thailand zu günstigen Gebühren zu überweisen. Wenn Du mehr über dieses Konto mit über 40 verschiedenen Währungen erfahren möchtest, dann findest Du hier unseren Artikel zum kostenlosen Wise Konto.

Jetzt Deine eigene Kanada LLP in British Columbia eröffnen!

  • 100% legale Firma in Kanada!
  • Unternehmerische Freiheit weltweit garantiert!
  • Sorglos eine Firma aus dem Ausland betreiben!
  • Firmenkonstrukt ohne Quellensteuer!
  • Perfekt für Digitale Nomaden!
  • Steuerfreie Einnahmen im Ausland!
  • Eigene Firma und trotzdem flexibel!
50 Prozent Rabatt Stempel

Die Vorteile einer Firma in Kanada:

  • Hoch angesehenes kanadisches Unternehmen
  • Keine Besteuerung auf Firmenebene, sondern auf Inhaberebene (Gewinn wird zu den Partnern durchgereicht!)
  • Perfekt für Ehepaare oder Geschäftspartner
  • Rechnungen sind für Deine Geschäftskunden B2B absetzbar
  • Keine Quellensteuer auf Einnahmen außerhalb von Kanada
  • Keine Körperschaftssteuer oder Gewerbesteuer in Kanada
  • Keine Haftung der Partner durch Privatvermögen
  • Haftungsbeschränkung für alle Partner
  • Wohnsitz der Partner ist irrelevant
  • Einfache Geschäftskonten-Eröffnung bei FinTech Banken wie Wise oder Payoneer
  • Keine Informationen der Partner im öffentlichen Register
  • Kein Mindestkapital notwendig
  • Keine Pflicht zur Steuererklärung, wenn keine Kunden in Kanada existieren
  • Dadurch auch keine Buchhaltung nötig
  • Einkäufe im Internet (z.B. Software, Tools, Kurse) sind steuerfrei

Offshore Firma aber trotzdem hoch angesehen und reputabel!

Offshore Firma - Steuerfreie Firma in Kanada LLP

Hast Du bereits deutsche Kunden oder möchtest als digitaler Nomade welche generieren, so brauchst Du Dir keine Sorgen bei der Rechnungsstellung zu machen. Da Kanada ein hoch angesehenes Land ist, wird kein Kunde Deine Rechnung ablehnen nur weil diese von einem kanadischen Unternehmen ausgestellt wurde.

Es sind Länder wie Panama oder die Cayman Islands welche bei deutschen Finanzämtern sauer aufstoßen! Hat das deutsche Finanzamt bei der jährlichen Versteuerung Deines Kunden in Deutschland kein Problem, dann hat auch Dein Kunde aus Deutschland oder einem anderen Land kein Problem.

Eine Rechnung stellst Du ganz normal im Namen Deiner kanadischen LLP aus. Bezüglich der Umsatzsteuer, da Du aus einem Drittland Rechnungen schreibst, vermerkst Du im Rechnungstext folgendes:

“Reverse-Charge-Verfahren! Auf die Steuerschuldnerschaft des Leistungsempfängers nach § 13b UStG wird hingewiesen. Der Steuersatz beträgt 19 %.“ 

Dieser Satz weist Deinen Kunden darauf hin, dass Du keine Umsatzsteuer als Betrag gesondert ausweisen darfst. Damit ist Deine Rechnung völlig rechtens. Dieser Satz ist keine Pflicht, macht aber vieles einfacher!

Anmerkung: Sollte Dein Auftraggeber / Kunde, aus welchen Gründen auch immer, einmal an der Echtheit Deines Unternehmens zweifeln, so kannst Du ihn getrost auf diese Seite verweisen: https://orgbook.gov.bc.ca/search Hier kann Dein Kunde bzw. Auftraggeber anhand Deines Firmennamens oder Deiner Registrierungsnummer nach Deinem Unternehmen suchen. Dieser Link führt zu OrgBook BC. Es ist ein öffentliches Verzeichnis von Organisationen, die in BC, Kanada, legal registriert sind. Es handelt sich um eine Digital Trust-Initiative des Ministeriums für Bürgerdienste.

Welches Bankkonto bei einer ausländischen Firma?

Um beim obigen Beispiel zu bleiben, benötigst Du natürlich ein Bankkonto auf welchem Deine Umsätze eingehen. Für Deine Kanada LLP kannst Du gern nach Kanada fliegen um dort ein Bankkonto in CAD Währung zu eröffnen. Kann man machen, muss man aber nicht! Schließlich sind wir ja digital unterwegs, weshalb wir von den klassischen Bankkonten lieber etwas Abstand nehmen.

Ein moderneres und völlig legales Firmenkonto kannst Du z.B. mit Wise (früher TransferWise) eröffnen. Hier hast Du zusätzlich noch folgende Vorteile:

  • Es ist völlig kostenlos zu führen
  • Wise bietet Dir über 40 verschiedene Währungen
  • Deine Kunden können Rechnungsbeträge in Euro überweisen

Gerade Letzteres ist sehr hilfreich. Anstatt Deinen Kunden ein ausländisches Konto in Kanada als Zahlungskonto anzubieten, gibst Du ihnen einfach eine IBAN von einem europäischen Konto in Belgien. Dein Kunde kann hier wie gehabt eine Überweisung in Euro durchführen.

Das ist einer der vielen Vorteile von Wise. Du kannst bei Wise über 40 verschiedene Währungen halten und umtauschen. Bankverbindungen kannst Du für Deine Kunden in Euro, US-Dollar, ungarische Forint oder auch britische Pfund anbieten. Hier kannst Du Dich detaillierter über Wise informieren.

Mit Wohnsitz oder doch lieber Perpetual Traveller (Dauerreisender) ohne Wohnsitz?

Alles ist möglich, wenn Du auf Reisen bist! Jedoch solltest Du Dir als digitaler Nomade im Klaren darüber sein, dass Du als Freelancer bei Rechnungsstellung an Deine Kunden ohne festen Wohnsitz schlechte Karten hast. Welche Adresse gibst Du auf Deiner Rechnung an?

“Rasta Hotel an der Beach Road 12 auf Ko Samui“ sieht nicht gerade seriös aus! Spätestens hier wäre eine ordentliche und seriöse Firmierung hilfreich.

Zumindest dann ist es ratsam, selbst wenn Du keinen geeigneten Wohnsitz hast, eine Firmenadresse vorzuweisen. Es sieht wesentlich besser aus und schenkt Dir mehr Vertrauen Deinen Kunden gegenüber im Ausland.

Wie gründet man eine Firma in Kanada – Teil 1

Firma in Kanada gründen

Einer der größeren Vorteile der Kanada LLP ist die relativ unkomplizierte Gründung. Am besten beauftragt man dafür eine Gründungsagentur, falls man nicht vor Ort ist.

Für die Gründung wird lediglich erst einmal der Name und die aktuelle Anschrift der Partner benötigt. Auch die Firmenbeteiligung in % sollte bereits bei der Beantragung geregelt sein. Einen Firmennamen sollte man ebenfalls parat haben, wie auch einen eventuellen zweiten Namen, falls der erste abgelehnt wird.

Die Agentur beantragt anschließend die Namensprüfung was seitens der kanadischen Regierung ca. 1-2 Wochen dauern kann.

Update: Da im Amt für Firmenregistrierungen von British Columbia gerade von manueller Abwicklung auf ein automatisiertes Blockchain System umgestellt wird, kann die Namensprüfung derzeit auch schonmal bis zu 15 Werktage dauern! Aus diesem Grund haben wir uns dazu entschlossen einen Priority Service anzubieten, welcher es ermöglichst die komplette Firmen-Registrierung inklusive Namensprüfung in etwa 2-5 Werktagen zu vollziehen. Dieser Service kann gegen einen Aufpreis hier dazu gebucht werden.

Nachdem der Unternehmens Name geprüft wurde, erhält man die Freigabe zur Registrierung des Unternehmens.

Anschließend kann der Agent der Gründungsagentur das Unternehmen mit dem zuvor gewählten und bestätigten Firmennamen anmelden. Wichtig hierbei ist, dass dieses Unternehmen eine offizielle Firmenanschrift bzw. Firmenadresse besitzt!

Ein reines Postfach (PO Box) ist nicht gestattet, da die Firma einen Firmensitz benötigt. Damit ist keine Niederlassung, sondern nur ein „Registered Office“ gemeint. Dafür gibt es eine ganz einfache und legale Lösung!

Eine echte Firmenadresse Deiner Kanada LLP mit Anytime Mailbox

Mit Anytime Mailbox kannst Du Dir eine Firmenadresse zulegen. Man meldet sich dort einfach Online mit dem Firmennamen an. Danach erhält man eine echte kanadische Adresse mit Straße und Hausnummer.

Diese Adresse ist dann die offizielle Firmenadresse und kann als offizielle Anschrift des Unternehmens verwendet werden. Über eine App können die Adresse und Zustellung von Briefen genauestens überwacht werden. Im Falle eines Posteingangs, kann Anytime Mailbox damit beauftragt werden alle Briefe zu öffnen, diese einzuscannen und online zu versenden.

Eine Firmenadresse mit Anytime Mailbox kannst Du Dir hier anlegen. Das günstigste Paket reicht dabei völlig aus, da hier sehr selten Post eingehen wird, wenn Du Deine Geschäfte Online erledigst.

Firmengründung im Ausland (Kanada LLP) – Teil 2

Nachdem Du nun eine offizielle Firmenanschrift erhalten hast, übermittelst Du diese Deiner Gründungsagentur für die Anmeldung. Der reine Vorgang von der Anmeldung bis zum Erhalt aller Unterlagen und Genehmigungen beträgt in der Regel 2-3 Wochen, manchmal auch kürzer.

Update: Da im Amt für Firmenregistrierungen von British Columbia gerade von manueller Abwicklung auf ein automatisiertes Blockchain System umgestellt wird, kann auch die finale Registrierung derzeit bis zu 15 Werktage dauern! Aus diesem Grund haben wir uns dazu entschlossen einen Priority Service anzubieten, welcher es ermöglichst die komplette Firmen-Registrierung inklusive Namensprüfung in etwa 2-5 Werktagen zu vollziehen. Dieser Service kann gegen einen Aufpreis hier dazu gebucht werden.

Du erhältst dann das "Registration Statement" für eine BC Limited Liability Partnership mit folgenden Daten:

RM Digital Life LLP - Registrierung
  • Die offizielle Registrierungsnummer, gestempelt
  • Die Angabe Deines Firmennamens mit Prüfnummer
  • Die exakte Zeit der Anmeldegenehmigung
  • Die Bestätigung Deines Firmensitzes (Adresse)
  • Daten sind auch im öffentlichen Register einsehbar!

Achtung: Auf dem Dokument sind keine Angaben über die Partner zu finden. Dies ist einer der Vorteile einer BC LLP. Die Partner sind völlig anonym. Lediglich der Antragssteller (Agent) ist auf dem Registrierungspapier mit Unterschrift vermerkt.

Der Antragsteller muss hierfür ein spezielles Feld ankreuzen. Nämlich, dass er die Berechtigung hat die Registrierung im Namen der zukünftigen Partner durchzuführen. Gestempelt wird das Dokument dann vom „BC Registry Service“. Der Stempel enthält das Datum der Registrierung, ein zweiter Stempel vermerkt die 7-stellige Registrierungsnummer der Firma. Damit ist Deine Firma offiziell eröffnet!

Partnerschaftsvertrag der Kanada LLP

Partnerschaftsvertrag Firma im Ausland

Das Wichtigste jedoch ist der Partnerschaftsvertrag. In diesem offiziellen Vertrag einer LLP mit Firmennamen, Registernummer in der Provinz und Gründungsdatum werden einige wichtige Dinge wie Urlaub, Meetings und Gewinnausschüttungen festgelegt.

Hier kann man z.B. angeben wie hoch die Anteile über den Gewinn beider Partner festgesetzt werden. So ist es z.B. möglich sich selbst auf 99,9% zu setzen, während der Partner nur 0,1% am Gewinn beteiligt ist. Warum das gut ist zeigen wir gleich!

Auch werden in diesem Vertrag die Einlagen festgesetzt. So wird festgehalten wer wie viel mit in diese Partnerschaft eingebracht hat. Dies ist wichtig, wenn es später einmal zur Auflösung der Partnerschaft kommt.

Mit der Unterschrift beider (oder mehrerer) Partner ist der Partnerschaftsvertrag rechtsgültig und jeder Partner kann beruhigt seinem Unternehmertum nachgehen.

Mindestens 2 Partner bei der Kanada LLP! Ein Nachteil?

Wer nun digitaler Nomade oder generell ein Einzelkämpfer ist, könnte die Voraussetzung von mindestens 2 Partnern in der Kanada LLP als Nachteil empfinden. Jedoch ist es gar nicht so schlimm oder schwer einen geeigneten Partner zu finden.

Das Unternehmen und damit das Online Business kann man auch alleine führen. Man benötigt jedoch eine zweite Unterschrift, entweder von einem sehr guten Freund oder einem Familienmitglied. Eventuell führt man eine Ehe und wird vom Ehepartner mit einer Unterschrift unterstützt.

Vorteil für beide Partner: Der Partner, welcher eventuell gar nichts mit Deinem Business zu tun hat ist rechtlich abgesichert, da er oder sie nicht für den anderen Partner (Dich) haftet. Im Partnerschaftsvertrag kannst Du außerdem Deinem Partner eine kleine Gewinnbeteiligung als Dankeschön eintragen. Leicht verdientes Geld für Deinen Partner!

Nachteil für Deinen Partner: Falls dieser z.B. in Deutschland wohnt, muss er oder sie das Unternehmen innerhalb eines Monats in Deutschland melden. Damit wird eventuell Gewerbesteuer, Körperschaftssteuer und Einkommenssteuer fällig. Setzt Du jedoch die Gewinnbeteiligung Deines Partners im Partnerschaftsvertrag auf 0,1%, so fällt dieser unter die Freigrenze. Wie sich eine 0% Beteiligung Deines Partners auf die Meldepflicht in Deutschland auswirkt, müsstest Du bitte vorab beim Gewerbeamt erfragen.

Ist Dein/e Partner/in bereits aus Deutschland abgemeldet und nicht mehr wohnhaft in Deutschland, so muss diese Firma auch nicht in Deutschland gemeldet werden.

Steuern in Deutschland wegen einer Firma im Ausland?

Je nachdem wie viel Gewinn Du mit Deinem Online Business einfährst, muss Dein Partner unter Umständen und laut Außensteuergesetz Paragraph 9 gar keine Steuern in Deutschland bezahlen:

§ 9 AStG Freigrenze bei gemischten Einkünften: Für die Anwendung des § 7 Abs. 1 sind Einkünfte, für die eine ausländische Gesellschaft Zwischengesellschaft ist, außer Ansatz zu lassen, wenn die ihnen zugrunde liegenden Bruttoerträge nicht mehr als 10 Prozent der gesamten Bruttoerträge der Gesellschaft betragen, vorausgesetzt, dass die bei einer Gesellschaft oder bei einem Steuerpflichtigen hiernach außer Ansatz zu lassenden Beträge insgesamt 80.000 Euro nicht übersteigen.

Du solltest Dich über bestimmte Freigrenzen beim Finanzamt, auf dem Gewerbeamt oder dem Steuerberater Deines Vertrauens informieren, da hier der Einzelfall in Betracht gezogen werden muss.

Solltest Du deshalb Deinen Partner zur Sicherheit auf nur 0,1% Gewinnbeteiligung festsetzen, so kannst Du ihm oder ihr auch anderweitig „Dankbarkeit“, z.B. durch Geschenke ausdrücken.

Achtung! Ist Dein Geschäftspartner mit Dir gemeinsam unterwegs oder wohnt in einem Land ohne Außensteuergesetze, so hat Dein Partner überhaupt keine Nachteile.

Es kann losgehen: Dein Unternehmen im Ausland – Teil 3

Nachdem Du nun alle Dokumente erhalten und die Formalitäten mit allen Partnern im Partnerschaftsvertrag geklärt sind, kannst Du nun mit dem was Du tun möchtest loslegen. Denke noch daran ein Bankkonto, am besten mit Wise, zu eröffnen!

Eine Buchhaltung wird ebenso wenig benötigt wie eine jährliche Steuererklärung. Das Einzige an was Du denken solltest ist die jährliche Meldung bei der kanadischen Regierung. Das ist ein einfaches Reporting, welches von Deiner Agentur übernommen werden kann.

Hierfür wird ein Dokument ausgefüllt und an das Government in British Columbia übermittelt. Dies ist mit jährlichen Kosten verbunden, welche dem Schreiben per Scheck oder in Bar beigelegt werden müssen. Es werden allerdings nur kanadische Dollar angenommen!

Voraussetzungen, die Du für Deine Kanada LLP erfüllen solltest!

Damit Du das Meiste aus Deiner kanadischen Firma herausholen kannst. Hier noch eine kleine Kurzanleitung was Du tun solltest. Stelle Dir folgende Fragen:

  • Du wirst nicht in Deutschland leben und meldest Dich ab?
  • Du wirst nicht in Kanada leben um die Einkommenssteuer zu umgehen?
  • Du wirst in einem Land wohnen welches keine Außensteuergesetze* (CFC Rules) hat?
  • Du ziehst am besten in ein Land mit territorialer oder keiner direkten Besteuerung?
  • Du hast keine Kunden in Kanada um die Quellensteuer zu umgehen?
  • Dein Firmenkonto eröffnest Du im besten Falle bei Wise (ehemals TransferWise)?
  • Deine Firmenadresse buchst Du Dir bei Anytime Mailbox? (Pflicht, falls keine Adresse in British Columbia vorhanden ist!)

* Länder ohne Außensteuergesetze und Hinzurechnungsregeln (CFC Rules)

Länder ohne Außensteuergesetze - CFC Rules

Wenn Du in diesen Ländern leben möchtest, dann lohnt sich die British Columbia LLP in Kanada bestens, da hier schonmal keine Hinzurechnungsbesteuerung oder auch CFC Rules zum Einsatz kommen. Demnach sparst Du Dir Körperschaftssteuern und Gewerbesteuern, weil sie in den folgenden Ländern nicht angerechnet werden:

Belgien, Bulgarien, Chile, Ecuador, Gibraltar, Hong Kong, Irland, Kolumbien, Kroatien, Luxemburg, Malaysia, Malta, Mauritius, Polen, Philippinen, Rumänien, Saudi-Arabien, Schweiz, Singapur, Slowakei, Thailand, Tschechische Republik, Ukraine, Vietnam, Zypern und viele mehr.

Wenn Du Dir über diese Dinge im Klaren bist, dann steht der Gründung Deiner eigenen Firma in Kanada mit der British Columbia LLP nichts mehr im Weg 😊

Kosten einer Kanada LLP bei überteuerten Agenturen!

Wenn Du nicht selbst in Kanada bist und damit die Gründung eigenständig beantragen kannst, hast Du die Möglichkeit eine Gründungsagentur dafür zu beauftragen. Fast jede deutsch- und englischsprachige Agentur berechnet für die Gründung Deiner Kanada LLP ca. 2.000,- Euro und mehr.

Danach werden noch einmal ca. 500,- Euro jährlich für den Jahresbericht fällig. Mit diesem Bericht musst Du oder die Agentur der Provinz bestätigen, dass alle Unternehmens Informationen noch korrekt sind und dass es die Firma noch gibt. Bleibt dieser Bericht aus, wird Deine LLP abgemeldet und Du besitzt keine Firma mehr.

Deshalb solltest Du stets darauf achten den Jahresbericht pünktlich zu erledigen oder erledigen zu lassen. Sämtliche Kosten für die Gründung und auch für den Jahresbericht müssen entweder bar bei Einreichung in kanadischen Dollar (CAD) bezahlt werden oder man reicht gleichzeitig einen Scheck in CAD Währung ein.

Das macht es relativ kompliziert sich eigenständig um die Bezahlung und Verlängerung der Firmierung in Kanada zu kümmern. Für diese Vorgänge sind dann Gründungsagenturen sehr sinnvoll, da diese sich um alles, wie die Bezahlung in CAD, kümmern.

Gründung einer Kanada LLP zu teuer?

Wenn man die einmaligen Gründungskosten von 2.000,- Euro mal mit den Steuern verrechnet, welche man sich komplett im Laufe der Jahre spart, dann ist so eine Gründung einer Firma im Ausland sehr günstig.

Es ist kein Mindestkapital für die Gründung nötig und es gibt auch keine Stammeinlage von 25.000,- Euro wie bei der deutschen GmbH.

Wenn Dir die Gründung Deiner Kanada LLP trotzdem noch zu teuer erscheint, dann hast Du nun 2 weitere Möglichkeiten:

  1. 1
    Du fliegst selbst nach Kanada in die Provinz British Columbia nach Vancouver und erledigst alles selbst, oder
  2. 2
    Du buchst den Service über "RM Digital Life"!

RM Digital Life ist unsere eigene Agentur in Kanada!

Wir sind derzeit die günstigste Gründungsagentur mit hauseigenem Agenten und registrieren für Dich Deine LLP in British Columbia / Vancouver!

Was kostet die Gründung Deiner LLP bei uns?

50 Prozent Stempel
  • Einmalig 995,- Euro für die Registrierung inklusive Namensbeantragung Deiner eigenen LLP, statt 2.000,- Euro bei anderen Agenturen!
  • Jährlich 95,- Euro (optional!) für den Jahresbericht, welchen Du bei uns buchen kannst, statt 500,- Euro bei anderen Agenturen! 
  • Firmengründung in ca. 2-5 Werktagen, einmalig 500,- Euro zusätzlich! (optional zubuchbar!)
Idee-Glühbirne

Damit ist die Beauftragung über RM Digital Life die günstigste Möglichkeit eine LLP in British Columbia zu eröffnen! Wir machen für Dich alles fertig, so dass Du ganz unkompliziert und so schnell wie möglich mit Deinem Online Business neu starten kannst! 

Deine Kanada LLP durch RM Digital Life gründen lassen!

Unser Service - Das erledigen wir für Dich:

  • Die Beantragung der Namensprüfung inkl. Vorabprüfung durch uns
  • Und die gleichzeitige Bezahlung der Namensprüfung in CAD
  • Wir registrieren Deine LLP bei der BC Registrierungsstelle (Speed Option möglich!)
  • Gleichzeitig bezahlen wir die Gebühr direkt vor Ort in kanadischen Dollars (CAD)

Deine Firmendokumente – Das erhältst Du von uns:

  • Das BC Limited Liability Partnership “Registration Statement“ zum Download
  • Den LLP Partnerschaftsvertrag (Limited Liability Partnership Agreement) zum Download
  • Einen Direkt-link zum Firmen-Registrierungs-Eintrag ins öffentliche Register von BC

*Tipp: Seit Juni 2021 kannst Du Deine Registrierung Online über die Government Seite von British Columbia überprüfen. Die kanadische Regierung in British Columbia hat diese Datenbank ins Leben gerufen um alle Firmen öffentlich zu listen.

Positiv dabei anzumerken ist, dass es nun noch einfacher sein kann z.B. Banken und Zahlungsanbieter die Existenz Deiner Firma zu beweisen. Normalerweise reicht aber dafür das „Registration Statement“ aus. Unter folgendem Link kannst Du die Blockchain basierte Datenbank abrufen: https://orgbook.gov.bc.ca/en/home

Das Beste daran ist, dass keinerlei private und persönliche Daten von Dir preisgegeben werden, da für die Gründung einer LLP  in British Columbia keine personenbezogenen Daten öffentlich gemacht werden.

  • 100% legale Firma in Kanada!
  • Unternehmerische Freiheit weltweit garantiert!
  • Sorglos eine Firma aus dem Ausland betreiben!
  • Firmenkonstrukt ohne Quellensteuer!
  • Perfekt für Digitale Nomaden!
  • Steuerfreie Einnahmen im Ausland!
  • Eigene Firma und trotzdem flexibel!

Das machen wir:

  • Die Beantragung der Namensprüfung inkl. Vorabprüfung durch uns
  • Und die gleichzeitige Bezahlung der Namensprüfung in CAD
  • Wir registrieren Deine LLP persönlich bei der BC Registrierungsstelle (Speed Option möglich!)
  • Gleichzeitig bezahlen wir die Gebühr direkt vor Ort in kanadischen Dollars (CAD)

Das bekommst Du:

  • Das BC Limited Liability Partnership “Registration Statement“ zum Download
  • Den LLP Partnerschaftsvertrag (Limited Liability Partnership Agreement) zum Download
  • Einen Direkt-link zum Firmen-Registrierungs-Eintrag ins öffentliche Register von BC

Das berechnen wir:

  • Einmalig 995,- Euro für die Registrierung inklusive Namensbeantragung Deiner eigenen LLP
  • Kosten bei anderen Agenturen: einmalig ca. 2.000,- Euro!
  • Jährlich 95,- Euro (optional buchbar!) für den Jahresbericht, welchen Du bei uns buchen kannst
  • Kosten bei anderen Agenturen: jährlich ca. 500,- Euro!
  • (optional zubuchbar!) einmalig 500,- Euro für die Registrierung in ca. 2-5 Werktagen!

Diese Voraussetzungen erfüllst Du oder bist Dir dessen wenigstens bewusst:

  • Du benötigst wenigstens 1 Partner für die Unterschrift (Kanada LLP = 2 Partner minimum!)
  • Du wirst nicht in Deutschland leben und meldest Dich ab
  • Du solltest nicht in Kanada leben, damit Du die Einkommenssteuer umgehen kannst!
  • Du solltest in einem Land wohnen, welches keine Außensteuergesetze (CFC Rules) hat
  • Du ziehst am besten in ein Land mit territorialer oder keiner direkten Besteuerung
  • Du hast keine Kunden in Kanada um die Quellensteuer zu umgehen
  • Dein Firmenkonto eröffnest Du im besten Falle bei Wise (ehemals TransferWise)
  • Deine Firmenadresse buchst Du Dir bei Anytime Mailbox (Pflicht, falls keine Adresse in Vancouver / British Columbia vorhanden ist!)

Jetzt Kanada LLP Gründung buchen!

Wichtig! Denke Dir schonmal einen englischen Firmennamen aus, welcher Dein Unternehmen beschreibt. Denke Dir auch bitte eine alternative Variante Deines Firmennamens aus, falls der erste Name durch das Government in British Columbia abgelehnt wird.

Dein Firmenname sollte etwas besonderes und einzigartiges darstellen. Denke auch daran, dass hinter dem eigentlichen Firmennamen die Abkürzung LLP (Limited Liability Partnership) stehen muss.

Der Firmenname kann z.B. aus einem Namenskürzel, gefolgt von dem Tätigkeitsbereich bestehen. Besitzt Du z.B. einen Online Schuladen, so könnte der Name "Schmid Shoe Store LLP" lauten. Die Bezeichnung "Shoe Store LLP" würde nicht funktionieren, da der Name nicht eindeutig genug ist. 

Auf was Du bei der Namensgebung achten solltest, findest Du in den folgenden FAQs.

unterschiede?

US LLC oder Kanada LLP

RM Digital Life: Firma im Ausland gründen Kanada LLP
Header

US LLC

RM Digital Life: Firma im Ausland gründen Kanada LLP

Kanada LLP

Für welche Zielgruppe:

Digitale Nomaden, Auswanderer und Reisende

Digitale Nomaden, Auswanderer und Reisende

Für wie viele Personen geeignet:

Für 1 Person (1 Member zählt als "Disregarded Entity")

Mindestens 2 oder mehrere Partner

Steuerfreiheit:

Ja, kommt auf das Wohnsitzland an und ob man physisch in den USA arbeitet oder nicht

Ja, kommt auf das Wohnsitzland an und ob man Kunden in Kanada hat oder nicht

Bankkonto im Inland möglich:

Ja, sogar per Remote Eröffnung + Fintech Banken wie Wise oder Payoneer

Nur Fintech Banken wie Wise oder Payoneer. Inlandskonteneröffnung ist eher selten

Bankkonto im Ausland möglich:

Ja, aber bitte auf FATCA Gesetze achten. FBAR muss evtl. eingereicht werden!

Ja, ohne Probleme!

Anonymität:

Keine persönlichen Daten im öffentlichen Firmenregister

Keine persönlichen Daten im öffentlichen Firmenregister

CRS - Austausch von Bankdaten:

kein CRS (es werden keine Bankdaten wie z.B. Kontostände mit Deutschland ausgetauscht)

Abkommen über Datenaustausch mit Deutschland existiert

Firmendaten im Register einsehbar:

Ja, völlig anonym, da nur Firmenname aber keine Mitglieder genannt

Ja, völlig anonym, da nur Firmenname aber keine Partner genannt

Gründung aus der Ferne möglich:

Ja, z.B. über uns

Ja, z.B. über uns

Haftungsbeschränkung:

Ja, es haftet nur die LLC, nicht die Mitglieder!

Ja, aller Partner sind gegenseitig haftungsbeschränkt!

Annual Report nötig:

Ja - in Wyoming, Nein - in New Mexiko

Nein

Buchhaltung nötig:

Prinzipiell ja, aber keine Pflicht diese einzureichen!

Nein

Jahresreport nötig:

Ja, einige Formulare müssen eingereicht werden

Ja, aber lediglich 1 Formular mit Eckdaten muss eingereicht werden

FBAR nötig:

Ja, bei Auslandskonten welche zusammen über 10.000,- USD halten

Nein

Geeignet für Amazon FBA in den USA:

Prinzipiell über Umwege möglich. Aber NEXUS macht es schwierig!

Ja, rechtlich möglich! 

Registered Agent in Provinz nötig:

Ja, vor allem wegen der Adresse und der eingehenden Post

Ja, vor allem wegen der Bezahlweise (Cash oder Scheck in CAD)

Kosten:

Eröffnung und jährliche Pauschale wesentlich teurer als wie bei der Kanada LLP, da mehrere Schritte und Dokumente für die Beantragung und Wartung eingereicht werden müssen. Ebenso ist ein
Registered Agent mit eigenem Büro und Postadresse mit inbegriffen.

Gründungskosten sind günstiger als wie bei der US LLC. Ebenso sind die jährlichen Gebühren um
einiges günstiger wie bei der US LLC, da hier nur ein Jahresreport
(1 Dokument zum Einreichen) fällig wird. Dafür muss man sich um die Postadresse
selbst kümmern. Ein günstiges Postfach aber mit physischer Adresse gibt es z.B.
bei Anytime Mailbox.

Fazit:

Die US LLC eignet sich perfekt für Einzelunternehmer die keinen weiteren Partner finden oder keinen haben möchten. Dieses Konstrukt lässt sich steuerfrei leiten wenn man durch die Welt reist oder in einem territorialbesteuerten Land lebt. Bankkonten lassen sich wesentlich leichter, auch im Inland (USA), eröffnen als wie mit der Kanada LLP. Volle Haftungsbeschränkung sorgt für Sicherheit. Das fehlende CRS Bank-Abkommen mit Deutschland behandelt US amerikanische Kontostände völlig anonym.

Minuspunkte gibt's bei den FATCA Gesetzen der USA die es zwingend erfordern ein FBAR einzureichen wenn man Bankguthaben von mehr als 10.000,- USD auf einem ausländischen Bankkonto hat. Ansonsten sind da noch die wesentlich höheren Kosten für die jährliche Verlängerung der LLC. Dafür ist dieses Konstrukt sehr sicher und nachhaltig.

Die Kanada LLP eignet sich sehr für mehrere Partner die sich gegenseitig absichern möchten. Die LLP lässt sich ebenfalls steuerfrei führen wenn man durch die Welt reist oder in einem territorialbesteuerten Land wohnt. Bankkonten lassen sich meistens nur bei Fintech Banken wie Wise oder Payoneer eröffnen. Für ein Konto in Kanada sollte man dort auch Kunden haben, was aber wiederum einen Steuerfall auslösen würde. Alle Partner sind komplett anonym, da die Firma vom Registered Agent eröffnet wird. Wenn man so etwas wie seine Kontostände gegenüber Deutschland verbergen möchte, dann sollte man bedenken, dass Kanada am CRS teilnimmt.

Dieses Konstrukt eignet sich perfekt für Digitale Nomaden und Dauerreisende die ortsunabhängig arbeiten und keine Kunden in Kanada haben. Besonders positiv sind die Kosten der Gründung wie auch die jährliche Verlängerung.

Cell
US LLC Certificate Gründung

Deine Fragen in unserer FAQ Liste beantwortet

Hier findest Du die meist gestellten Fragen bezüglich der Firmenregistrierung in Kanada. Wir haben versucht alle Fragen so genau wie möglich zu beantworten und hoffen, dass auch etwas für Dich dabei ist.

Solltest Du tiefergehende Fragen bezüglich Deiner etwas spezielleren Situation haben, so kannst Du gern mit uns einen Termin für einen Videocall vereinbaren. Nutze dafür bitte das Kontaktformular. Gehe dazu bitte auf das untere Ende der Seite.

Wie läuft die Gründung ab? (6-Schritte-Leitfaden)


1. Kauf unseres Services über unseren Zahlungsanbieter Digistore24. Es gibt 2 Möglichkeiten: Normale Registrierungsdauer ca. 4-6 Wochen oder "Speed Option" (optional zubuchbar) ca. 2-5 Werktage, abhängig davon ob sich ein Wochenende dazwischen befindet und wie schnell Du uns Deine Firmenadresse zusendest (siehe Punkt 4).

2. Nach dem Kauf wirst Du zu einem Formular weitergeleitet, in welches Du Deine gewünschten 2 Firmennamen einträgst (1 bevorzugter Name und 1 alternativer Name, falls der bevorzugte abgelehnt wird). Im Formular wirst Du nach den gewünschten prozentualen Anteilen, wie auch nach Namen, Geburtsdatum, Nationalität und Adresse aller Partner befragt.

3. Wenn Du das Formular per Klick auf den Absenden-Button an uns übermittelt hast, überprüfen wir Deine Eingaben auf Korrektheit (z.B. Firmenname im richtigen Format, Verfügbarkeit, etc.) und übermitteln diese Daten anschließend zur Namensprüfung an das Company Registry Department in Kanada BC.

4. Nach erfolgreicher Namensprüfung informieren wir Dich per E-Mail. Anschließend solltest Du uns dann eine Adresse nennen unter welcher wir Deine Firma anmelden können. Eine Firmenadresse kannst Du z.B. über Anytime Mailbox buchen. Diese Adresse aber bitte erst nach erfolgreicher Namensprüfung buchen, weil Du erst wissen musst ob Dein Firmenname überhaupt genehmigt wird!

5. Du sendest uns Deine neue Firmenadresse zu und wir registrieren Deine Partnerschaft unter angegebener Adresse in BC (British Columbia).

6. Nach erfolgreicher Registrierung erstellen wir für Dich den Partnerschaftsvertrag und übermitteln Dir diesen wie auch das Registration Statement aus British Columbia in unserem sicheren Download Container - Fertig!

7. Verlängerung? Auf Wunsch verlängern wir für Dich die Partnership. Nach etwa 11 Monaten erinnern wir Dich an die Verlängerung und damit an den Jahresreport. Wir senden Dir dann einen Link der Dich direkt wieder zu Digistore24 führt. Dort kannst Du den Jahresreport-Service von uns erwerben.

Achtung! Unsere Erinnerung ist ein freiwilliger Service und keine Verpflichtung! Du wirst in unsere Erinnerungs-Email-Liste eingetragen und genau 11 Monate nach erfolgreicher Registrierung erhältst Du von uns eine E-Mail. Wir können aber nicht dafür haften, falls das E-Mail System aus irgend welchen Gründen "vergisst" Dir eine Erinnerungs-E-Mail zu senden. Bitte mache Dir daher am besten auch einen Knoten ins Taschentuch 😉

Wie lange dauert die Firmengründung?

Das hängt von vielen Faktoren ab. Zum einen wird eine Namensprüfung direkt in British Columbia vom Government durchgeführt. Diese Prüfung dauert in der Regel 7-10 Tage. Danach liegt es an Dir, wie schnell Du Deine Adresse z.B. bei Anytime Mailbox anlegst. Sobald Du uns Deine Firmenadresse zugesendet hast, dauert es in der Regel noch einmal 1-2 Wochen bis die Registrierung vollzogen ist.

*Aktuelle Info (Stand: 21.01.2022): Das Government in BC erneuert momentan seinen Arbeitsprozess von manuell auf ein blockchain basiertes digitales System. Dadurch kann es zu Verzögerungen kommen. Die letzten Namensprüfungen haben zwischen 12 und 15 Werktagen gedauert. Die endgültige Registrierung des Unternehmens noch einmal ca. 15 Werktage! Wir bitten daher für die Komplett-Registrierung etwa zwischen 5-6 Wochen einzuplanen.

Update: Aus den zuvor genannten Gründen haben wir uns dazu entschlossen einen Priority Service anzubieten, welcher es ermöglichst die komplette Firmen-Registrierung inklusive Namensprüfung in etwa 2-5 Werktagen zu vollziehen. Dieser Service kann gegen einen Aufpreis hier dazu gebucht werden.

 

Auf was muss ich bei der Namensgebung für den Firmennamen achten?

  • Du solltest definitiv einen englischsprachigen Namen für die Beschreibung wählen. Bitte kein Latein oder andere Sprachen
  • Am Ende des Namens muss stets LLP stehen was für Limited Liability Partnership steht. Falls Du vergisst das hinzuzufügen, machen wir das für Dich
  • Reine Vor- und Nachnamen wie "Max Mustermann LLP" sind für eine LLP nicht zugelassen, da eine LLP eine Partnerschaft ist und ein einzelner Name auf nur eine Person schließen lässt. Allerdings sind Vor- und Nachnamen mit dazugehörigen beschreibenden oder charakteristischen Elementen erlaubt, wie z.B. "Max Mustermann Solutions LLP"
  • Bitte keine Firmennamen wählen, welche nur aus einem Wort bestehen. Wörter wie Digital LLP, Content LLP oder Cyber LLP werden nicht anerkannt, da sie nichts spezifisches aussagen
  • Wähle am besten 2-3 Wörter für Deinen Firmennamen
  • Füge eventuell ein charakteristisches Element hinzu, welches Deinen Firmennamen unverwechselbar macht. Anstatt "Computer Service LLP" verwende "Mustermanns Computer Service LLP" ODER anstatt "Online Marketing LLP" verwende "Max Online Marketing LLP"
  • Füge eventuell ein beschreibendes Element hinzu, welches Deine Tätigkeit oder Dein Produkt am besten beschreibt. Varianten können sein: "Max Digital Services LLP", "Mustermanns SEO Service LLP" oder auch Namenskürzel wie (falls die Partner Max und Florian heißen) "MF Content Creation LLP"

Wie geht das mit der Anytime Mailbox Adresse?

Falls Du keine Möglichkeit hast eine bereits vorhandene kanadische Adresse in British Columbia als Firmenadresse zu verwenden, dann kannst Du mit Anytime Mailbox eine echte virtuelle Adresse beantragen, welche auch Post empfangen kann.

Anytime Mailbox ist ein Post-Scan-Service. Du kannst per App mitteilen ob der Mitarbeiter der Filiale Deine Post öffnen, scannen, zu Dir schicken oder auch schreddern soll.

Anmeldung: Erst wenn wir Dir grünes Licht für die Beantragung der Firmenadresse geben (nach der Namensprüfung), solltest Du eine Adresse in British Columbia / Vancouver eröffnen.

Wichtig! Bitte achte darauf, dass nur die Person die Firmenadresse anmeldet, die auch einen Nachweis des derzeitigen Wohnsitzes zur Verifizierung erbringen kann. Demnach muss die anzumeldende Person sich selbst per Reisepass verifizieren. Des Weiteren muss die Person einen Wohnsitznachweis erbringen. Erlaubt sind:

  • Foto vom Personalausweis mit rückseitiger Adresse
  • Aktueller Kontoauszug mit Adresse im Brieffenster
  • Aktueller Mietvertrag

Ebenso wird ein Nachweis der anzumeldenden Firma verlangt. Dieser kann mit Hochladen des Registration Statements (welches Du von uns nach erfolgreicher Registrierung erhältst) in bis zu 60 Tagen erbracht werden. Solange kann noch keine Post empfangen werden.

Welche Banken bzw. welches Finanzmodell empfehlt Ihr?

Als Firmenkonto können wir definitiv Wise (früher TransferWise) empfehlen. Stand März 2022 benötigt Wise von Dir nur die Firmenregistrierung (Registration Statement) zur Authentifizierung. In seltenen Fällen wurde noch der Partnerschaftsvertrag zur Überprüfung verlangt.

Achtung: Seit Dezember 2021 bietet Wise sogar für kanadische Unternehmen eine Debit Karte an.

Wise sollte man aber nur für den Geldeingang und Zahlungen verwenden, ebenso für den Währungstausch und für Überweisungen auf das private Bankkonto.

Alle Zahlungen bzw. Geldeingänge kannst Du über das Firmenkonto von Wise laufen lassen. Geldeingänge kannst Du derzeit in Euro, britischen Pfund, ungarischen Forint und in US Dollar erhalten. Das Multiwährungskonto von Wise funktioniert gerade für diese Geldeingänge hervorragend. Mehr über Wise findest Du hier.

Über die Firmenkonteneröffnung mit Payoneer haben wir auch schon Gutes gehört.

Als private Auszahlungskonten nutzen viele unter anderen das kostenlose Konto der DKB. Einzelkonten wie auch Gemeinschaftskonten lassen sich spielend leicht von Deutschland aus eröffnen. Sogar eine kostenlose VISA Debitkarte ist dabei. Abhebungen im Ausland sind kostenlos solange man Aktivkunde ist, also monatlich mindestens 700,- Euro eingehen.  

Was wird für die Gründung benötigt?

Lediglich die Namen der Partner, Anschrift des derzeitigen Wohnsitzes (Aufenthaltsort), Firmenanteile (die im Partnerschaftsvertrag vermerkt werden), wie auch der Firmenname. Des Weiteren benötigen wir im späteren Verlauf die Firmenadresse die Du Dir mit Anytime Mailbox buchen kannst.

Beachte bitte, dass Du bei Anytime Mailbox neben der Verifizierung per Reisepass auch einen Adressnachweis erbringen musst. Das kann z.B. Dein Personalausweis mit rückseitiger Adresse sein, ein Kontoauszug auf welchem Deine Adresse vermerkt ist oder auch ein aktueller Mietvertrag.  

Warum werden 2 Partner für die Kanada LLP benötigt?

Dies ist für die Registrierung einer Kanada LLP vom Gesetzgeber her Pflicht. LLP steht für Limited Liability Partnership. In dieser Bezeichnung steckt bereits das Wort "Partnerschaft" drin. Ebenso stecken die Wörter "beschränkt" und "Haftung" mit drin. Dies bedeutet also im Ganzen, dass die LLP aus mindestens 2 Partnern besteht, die allerdings nur beschränkt haftbar sind.

Zur Info: Ein zweiter Partner wird im Übrigen nicht gleich zu Beginn der Registrierung benötigt. Dieser sollte jedoch spätestens bis Ende des 6. Monats zum Partnerschaftsvertrag hinzugefügt werden. Die Partner werden allerdings nicht öffentlich im Register erwähnt, sondern nur die Firma bzw. der Firmenname. Auch der Partnerschaftsvertrag muss nicht an das Government von British Columbia zurückgesendet werden, sondern kann im Unternehmen aufbewahrt werden. Somit weiß das Government von BC nicht wer die Partner der Firma sind.

Im Übrigen ist es sogar möglich einen Partner nicht nur mit mindestens 1% am Unternehmen und damit am Profit zu beteiligen, sondern auch mit 0%. Dies könnte wichtig sein, wenn z.B. einer der Partner in Deutschland oder einem anderen Land mit Residenzbesteuerung wohnt.

In welchen Ländern spare (vermeide) ich Steuern?

In territorialbesteuerten Ländern musst Du auf ausländisches Einkommen keine Steuern abführen!

Länder mit territorialer Besteuerung sind:

Angola, Anguilla, Belize, Bermudas, Bhutan, Bolivien, Botswana, Britische Jungferninseln, Costa Rica, Demokratische Republik Kongo, Dschibuti, Swasiland, Georgien, Grenada, Guatemala, Guinea-Bissau, Hongkong, Libanon, Libyen, Macau, Malawi, Malaysia, Marshallinseln, Mikronesien, Namibia, Nauru, Nicaragua, Palau, Palästina, Panama, Paraguay, St. Helena, Himmelfahrt und Tristan da Cunha, Seychellen, Singapur, Somalia, Syrien, Tokelau, Tuvalu, Sambia, Iran, Irak, Philippinen, Saudi-Arabien

In Ländern ohne direkte Besteuerung musst Du ebenfalls keine Einkommenssteuer zahlen, selbst auf inländisches Einkommen nicht!

Länder ohne direkte Besteuerung sind:

Antigua und Barbuda, Bahamas, Bahrein, Brunei, Cayman Inseln, Kuwait, Monaco, Pitcairn-Inseln, Sankt Barthelemy, St. Kitts und Nevis, Turks- und Caicosinseln, Vereinigte Arabische Emirate, Vanuatu, Vatikanstadt (da wohnen nur Priester!), Wallis und Futuna, Westsahara, Nord Korea (Wer will da hin?)

Alle anderen Länder wenden die Residenzbesteuerung an, was aber nicht heißen muss, dass diese generell schlecht sind. In Bulgarien, als Beispiel, bezahlt man nur 10% auf alle Einnahmen – Inland wie Ausland – eine Flatrate sozusagen.

Hier muss aber definitiv das Land im Einzelnen betrachtet werden!

Deutschland als Wohn-Residenz mit ausländischer Firma in Bezug auf Steuerersparnisse zu wählen, ist allerdings nicht zu empfehlen, da hier neben der Einkommenssteuer Gewerbesteuer wie auch Körperschaftssteuer, bedingt durch Außensteuergesetze, verlangt wird.

 

Warum seid Ihr so günstig?

Weil wir direkt mit unserem Agenten zusammenarbeiten und keine Vermittler auf Provisionsbasis sind.

Um den Prozess so einfach wie möglich und für Dich so individuell wie möglich zu halten, verzichten wir auf eine Bankkontenanmeldung für ein Firmenkonto in Kanada. Du solltest daher Fintech Banken wie Wise oder Payoneer für ein Firmenkonto wählen. 

Des weiteren empfehlen wir Dir eine Firmenadresse bei Anytime Mailbox zu buchen, da diese bei uns nicht inklusive ist. Das spart enorme Kosten, denn mit Anytime Mailbox hast Du eine virtuelle Firmenadresse mit Anschrift welche Dich nur knapp 7,- Euro im Monat kosten wird.

Muss ich nach Kanada reisen um die Firma zu eröffnen?

Wir erledigen die komplette Registrierung Deiner Kanada LLP für Dich! Du kannst also ganz gemütlich dem nachgehen was Du immer tust und ganz nebenbei auf die Registrierung warten.

Macht eine Kanada LLP Sinn für mich?

Das kommt ganz darauf an was Du vorhast oder was Du bereits unternehmerisch tust. Wenn Du Online Unternehmer bist und vorhast Dich aus Deutschland abzumelden oder bereits abgemeldet bist, dann macht eine Kanada LLP definitiv Sinn für Dich. Beachten solltest Du jedoch auch noch das Land in welchem Du wohnst oder wohnen wirst. Dieses sollte mindestens eine  Residenzbesteuerung ohne Außensteuergesetze haben oder nach dem Territorial Prinzip besteuern.

Warum sollte ich keine Kunden in Kanada haben und dort nicht wohnen?

Weil Du mit einem Verkauf von Produkten oder Dienstleistungen in Kanada an direkte Kunden das steuerliche System auslösen würdest. Indirekt kannst Du Kunden in Kanada haben. Dies funktioniert z.B. wenn Du über deutsche Zahlungsanbieter wie Digistore24 oder CopeCart digitale Produkte oder Dienstleistungen verkaufst. Dann bekommst Du nämlich das Geld über Deutschland ausbezahlt.

Wärst Du in Kanada ansässig, dann müsstest Du definitiv Steuern bezahlen, weil Du dann in diesem Land Deine Residenz hättest.

Erhalte ich eine Steuernummer für die Firma?

Unsere Firmenregistrierung enthält keine Steuer-ID (VAT number). Diese müsste von Dir extra beantragt werden. Außerdem gibt es in Kanada keine VAT sondern eine GST/HST Nummer.

GST = Goods and Service Tax; HST = Harmonized Sales Tax

Das Dokument welches Du dafür benötigst, kannst Du hier downloaden. Kleine Hilfestellung: Du müsstest Part A + Part B ausfüllen und den Antrag per FAX oder Email einreichen. Beachte jedoch, dass mit Anmeldung einer VAT Nummer alle Partner im Registrar öffentlich gemacht werden.

Eine Steuer-ID ist aber nicht nötig, wenn Du keine Kunden in Kanada hast, nicht in Kanada wohnst und auch keine Zahlungseingänge in Kanada von Kunden aus Kanada hast.

Falls Anmeldeportale wie Banken, Affiliate Programme, Händler oder Auftraggeber nach Deiner VAT Nummer fragen, so kannst Du stets Deine 7-stellige Firmenregistriernummer angeben.

Wo registriert Ihr die Kanada LLP?

Wir registrieren in British Columbia, weil es dort erlaubt ist, dass auch Online Unternehmer wie Marketer oder Web Designer solch eine Partnerschaft (LLP) gründen dürfen. Normalerweise sind LLPs unter anderem Anwälten und Ärzten vorbehalten.

 

Was beinhaltet Eure Firmengründung in Kanada?

Du erhältst das offizielle Registration Statement Deines registrierten Unternehmens und den Partnerschaftsvertrag welchen Du und Dein Partner unterzeichnen solltet. Beide Dokumente erhältst Du zum Download in unserem sicheren Download Container. Der Partnerschaftsvertrag ist nur für Euch gedacht. Dieser muss nicht an die kanadische Regierung weitergeleitet werden oder ähnliches. Kein Partner wird öffentlich irgendwo im Registrar gelistet.


Helft Ihr auch bei der Abmeldung aus Deutschland?

Wir können Tipps zur Ausreise geben, bieten dies aber nicht als Service an. Sämtliche Tipps die wir geben können, sind aus unserer eigenen Erfahrung heraus entstanden. Du solltest Dich definitiv selbst mit Deiner Auswanderung beschäftigen und Dich ausführlich informieren.

Lies Dir Webseitenartikel und Erfahrungsberichte genauestens durch und mache Dir eigenen Gedanken. Erkundige Dich bei Deiner Bank ob eine Abmeldung aus Deutschland in Ordnung ist. Frage Dein Finanzamt, falls Du noch Einkünfte in Deutschland hast etc.

Ich habe Eigentum (Wohnung, Haus) in Deutschland...

Damit ist eine Abmeldung aus Deutschland nicht möglich, denn um zu vermieten benötigst Du, unseres Kenntnisstands nach, eine Meldeadresse in Deutschland.

Ich lebe in Europa, macht die Kanada LLP Sinn für mich?


Auch hier kommt es auf das Land und die dazugehörigen Außensteuergesetze an. Erkundige Dich ab wie viel Tagen Aufenthalt im Jahr Du in Deinem Wunsch-Auswander-Land steuerfällig wirst oder ob Du bereits von Beginn an Steuern zahlen musst, weil Du ein Unternehmen im Ausland besitzt. Dies ist z.B. in Deutschland der Fall. 

Aber auch in Europa gibt es noch Länder ohne Außensteuergesetze.

Kann ich trotz Auswanderung Bankkonten / Broker in Deutschland behalten?

Das kommt immer auf die Bank an. Viele Hausbanken haben ein Problem damit, wenn Du das Land verlässt und nicht mehr gemeldet bist. Frage vorher immer die Bank und/oder beim Broker nach. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass z.B. die DKB überhaupt keine Probleme mit Auswanderwilligen hat.

Organisiert Ihr ALLES? Also auch Bankkonto und Firmenadresse?


Wir kümmern uns ausschließlich um die Firmengründung, welche Du bei uns zum günstigsten Preis buchen kannst. Die Firmenadresse kannst Du z.B. bei Anytime Mailbox eröffnen und ein Firmenkonto bei Wise oder Payoneer.

Wir geben, soweit es uns möglich ist, generelle und spezifische Tipps und Informationen heraus. Jedoch solltest Du Dich auch selber mit dem Thema Auswandern, Banken und Steuern auseinandersetzen.

Von uns erhältst Du die Firmenregistrierung in Kanada zum bestmöglichen Preis. Jedoch können wir z.B. nicht garantieren für:

- Banken, die Dich evtl. nicht annehmen oder

- Länder, welche auf einmal ihr Steuersystem zu Deinem Nachteil ändern 

Wir befinden uns immer im Wandel der Zeit. Gesetze die heute gelten, können sich schon morgen wieder ändern.

Ich verkaufe nicht B2B sondern B2C (an private Kunden!)

Hier musst Du aufpassen, dass Dich Banken wie Wise, Payoneer oder andere Online Direktbanken nicht sperren!

Wir haben herausgefunden, dass die meisten Banken es nicht erlauben Zahlungen von Privatkonten anzunehmen, da nicht überprüft werden kann woher und für was das Geld eingegangen ist. Solche Bankkonten akzeptieren meist nur Geldeingänge von anderen Geschäftskonten.

Daher ist es ratsam, wenn Du z.B. Yoga-Kurse an Endkunden verkaufst, selbst wenn es Live-Seminare sind, dass Du diese über Zahlungsanbieter wie Digistore24 oder CopeCart anbietest. Die Kundenzahlungen gehen dann direkt an die deutschen Zahlungsanbieter, während diese dann Deine Einnahmen abzüglich ein paar Prozente von deren Geschäftskonten aus an Dich überweisen.

Vorteil: Diese Zahlungsanbieter erledigen dann auch gleich die Buchhaltung für Dich. Du musst Dich also nicht mit Mehrwertsteuerabgabe, Rechnungen oder dergleichen rumärgern. Im Übrigen bekommst Du Deine Einnahmen steuerfrei überwiesen, da Dein Unternehmen in Kanada sitzt.

Wie melde ich die Kanada LLP wieder ab?

Wenn es nicht unbedingt dringend ist, dann lässt Du sie einfach auslaufen. Heißt, wenn der Jahresreport fällig wird und Du diesen nicht rechtzeitig abgibst, so wir die Partnerschaft ohne jeglichen Nachteil für Dich oder Deine Partner storniert.

 

Versendet Ihr auch die Original-Dokumente gegen Aufpreis?

Grundsätzlich ist es möglich Dir die Gründungs-Dokumente per Post gegen einen Aufpreis zu schicken. Jedoch sind dies keine Originaldokumente, da es schlichtweg keine gibt.

Die komplette Registrierung läuft in Kanada mittlerweile elektronisch ab. Sogar der aufgedruckte Stempel auf dem Registration Statement ist eine elektronische Signatur geworden. Demnach sind die Dokumente, welche wir in Kanada erhalten nichts weiter als eine Kopie eines PDFs, welches ebenfalls elektronisch erzeugt wurde.

Von daher macht es aus unserer Sicht keinen Sinn ein Dokument zu versenden, welches Ihr Euch auch selbst ausdrucken könnt, nachdem Ihr diese von uns als Download erhalten habt.

Wie kann ich Euch kontaktieren?

Du kannst uns sehr gerne eine E-Mail unter info [(at]) rmdigitallife.com zukommen lassen. Außerdem hast Du die Möglichkeit unser Kontaktformular (ganz unten auf der Kanada LLP Seite) auszufüllen, was wir sogar begrüßen würden.

Für spezifischere Anfragen, können wir gerne ein kurzes kostenloses Beratungsgespräch per Video Call oder nur telefonisch über WhatsApp vereinbaren. Bitte folge dafür den Anweisungen des WhatsApp Buttons auf unserer Firmen-Webseite.

Jetzt Deine eigene Kanada LLP in British Columbia eröffnen!

  • 100% legale Firma in Kanada!
  • Unternehmerische Freiheit weltweit garantiert!
  • Sorglos eine Firma aus dem Ausland betreiben!
  • Firmenkonstrukt ohne Quellensteuer!
  • Perfekt für Digitale Nomaden!
  • Steuerfreie Einnahmen im Ausland!
  • Eigene Firma und trotzdem flexibel!
50 Prozent Rabatt Stempel

Frage zur Kanada LLP? 

Hier kannst Du uns gerne fragen:

Trage Deinen Namen hier ein:
Trage Deine E-Mail Adresse hier ein: